Suche

Offshore Windkraftanlage Amrumbank West, Deutschland

Mit einem Investitionsvolumen von rund 1 Milliarde Euro wurde der Offshore-Windpark „Amrumbank West“ auf einer Fläche von 32 km² rund 18 km südwestlich der Amrumbank erstellt. 80 Windenergieanlagen mit je einen Rotordurchmesser von 120 Metern verfügen über eine Nennleistung von 3,6 MW. Mit ihnen soll Strom für 300.000 Haushalte erzeugt werden.

Bauobjekt:Offshore Windkraftanlage Amrumbank West (Deutschland)
Bauunternehmen:Aarsleff A/S (Dänemark)
Produkt:

Dammbaumörtel DM 1.4

Anwendung:Zur zusätzlichen Stabilisierung wurde in den mit Meerwasser gefüllten Gründungspfahl im Kontraktorverfahren eine bis zu 10 m hohe Tragsäule eingebaut. Um die Leitung der Kräfte in den Untergrund sicher gewährleisten zu können, wurden hohe Anforderungen an den Verfüllmörtel DM1.4 sowohl in der Einbauphase als auch nach der Aushärtung gestellt. Diesen Anforderungen wurde durch eine projektspezifische Rezeptur Rechnung getragen.
Bauzeitraum:2015